Für Angehörige

Gruppenfoto

 

 

 

 

 

 

Der angestrebte Wiedereingliederungsprozess unserer Bewohner wird erfahrungsgemäß durch gute Beziehungen zu ihrer Familie (Ehefrau, Partnerin, Kinder) oder Herkunftsfamilie (Eltern, Großeltern, enge Verwandte) wesentlich unterstützt. Insofern gehört es zu den Standardaufgaben der Bezugsbetreuer, sich darum zu bemühen, diese den Bewohnern besonders wichtigen Menschen in die betreuerischen Arbeit einzubeziehen und die Kommunikation mit ihnen zu fördern.

Unabhängig davon kann auch der individuelle Förderplan eines jeden Bewohners dies als Ziel vorsehen. Für Einzel- und Gruppengespräche stellen wir Räumlichkeiten zur Verfügung.

Auch  Übernachtungsmöglichkeiten werden angeboten.